Das erste Date steht an und nun stellt sich die alles entscheidende Frage: Wohin geht es eigentlich? Der Ort des ersten Treffens sollte nämlich perfekt sein. Damit man beim ersten Date sich sowohl unterhalten als auch Spaß haben kann, nachfolgend ein paar hilfreiche Tipps für die besten Orte für das erste Date.

 

Die perfekte Atmosphäre für das erste Date schaffen

Das allerwichtigste beim ersten Date ist es, dass man sich ausgiebig unterhalten und so einander näher kennenlernen kann. Einige Orte, wie z.B. Disko oder eine laute Bar sind für ein erstes Date ein absolutes Tabu. Sich das erste Mal in einer Diskothek zu treffen ist alles andere als fruchtbar. Dort sind einfach zu viele Menschen, es ist zu laut und man kann sich kaum unterhalten. Am besten sollte man einen Ort wählen, an dem man in Ruhe miteinander reden kann, ohne sich die Lungen aus dem Hals schreien zu müssen. Denn das ist es, worum es in erster Linie beim ersten Date geht: Sich gegenseitig kennenlernen.

 

Gut kombiniert Damit das erste Date gelingt,

sollte man Unterhaltung mit Zweisamkeit kombinieren, z.B. nach einem Kinobesuch einen Spaziergang unternehmen. Folgende Orte und Aktivitäten eignen sich perfekt für ein erstes Date:

 

  • Herausfinden, welche Orte der Datingpartner gerne besucht (es kann durchaus ein Museum oder eine Kunstgalerie sein)
  • Gemeinsam ins Kino gehen oder auch auf eine kulturelle Veranstaltung, sofern es dem Partner zusagt
  • Anschließend in eine ruhige Bar oder ein Restaurant, wo man sich unterhalten kann
  • Auch einen romantischer Spaziergang durch einen Park, an einer Promenade oder durch die Altstadt unternehmen

 

Fazi:

Die obengenannten Vorschläge scheinen zwar zu sehr Standard zu sein, Experimente sind beim ersten Date jedoch mit Vorsicht zu genießen. Damit man nicht ins Fettnäpfen tritt, seinen Datingpartner ruhig auch mal nach seinen Wünschen fragen. Das bewahrt oft vor einem Desaster und zeigt dem Datingpartner, dass man seine Interessen mitberücksichtigt.